Adriana Stern Autorin

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Jockels Schweigen




David und Chip, beide 16 und Computerfreaks, sind eng befreundet. Doch Chip umgibt ein beunruhigendes Geheimnis.

Woher zum Beispiel hat er soviel Geld und warum flippt er dermaßen aus, als Davids kleiner Bruder Jockel sich im Internet bei einer Casting-Agentur für junge Schauspieltalente bewerben will?

Als David heimlich gegen den Willen der Eltern den Agenturvertag für Jockel unterschreibt, nimmt eine ungeahnte Katastrophe seinen Lauf.

Nominiert für den "Buxtehuder Bullen"



Bereits kurze Zeit später bemerken David und seine Eltern schlimme Veränderungen an dem 11 Jährigen.

Gemeinsam mit seiner ersten großen Liebe Julie kommt David einen schrecklichen Verbrechen auf die Spur, das nicht nur Jockel, sondern auch Chip so lange zum Schweigen gebracht hat.

Adriana Stern hat sich in diesem Roman auf ausgesprochen sensible Weise des sehr ernsten Themas Missbrauch angenommen.

Herausgekommen ist ein spannender Roman, der nicht nur von einem Verbrechen handelt, sondern auch eine wunderschöne Liebesgeschichte erzählt. Ihr Roman orientiert sich an einem wahren Verbrechen, das im November 2008 in Berlin aufgedeckt wurde.
"Jockels Schweigen"

Gebundene Ausgabe: 328 Seiten
Verlag: Jacoby & Stuart (28. 02 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3941787268
I
SBN-13: 978-3941787261

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
15 - 17 Jahre

>>klick<< Leseprobe

Unter Leseprobe bitte den zweiten Anhang beachten


Rezessionen zu "Jockels Schweigen"

Mai 2011, auf der Website des Deutschlandfunks und im Radiosender RBB finden Sie am 17. Mai 2011 ab 11:00 Uhr einige Buchbesprechungen zu Büchern "Sexueller Missbrauch!"
mehr...


Hier die ersten Reaktionen zu dem Jugendkrimi "Jockels Schweigen", dass seit dem 1.März 2011 in den Buchhandlungen steht:

Rezension vom 9.02.2011

WOW - das ist jetzt mal nicht gerade die Lektüre fürs
Wohlfühlen mit Krimischauern. Das ist richtig harter Stoff! Wer dieses Buch aus der Hand legt, bleibt erst einmal ne Weile sitzen. Kein Zweifel, auch wenn wir aus dem Wundern gar nicht herauskommen, die Autorin erzählt eine wahre Geschichte - das ist so passiert. Die Figuren werden so plastisch vorgestellt, dass du denkst, die hätten schon mal neben dir auf dem Mäuerchen gesessen. Später wirst du wissen, Dieser und Jener von denen, da ist ne solide Stahltür nicht genug, sie dir vom Wanst zu halten.
Ich bin ja schon bei so manchem Tatort eingeschlafen, aber wenn du dieses Buch gelesen hast, ist die Welt anders!

Rezension vom 29.01.2011

Aufwühlend, informierend, gefühlvoll - ein tabubrechender Drahtseilakt. Davids kleiner Bruder Jockel, sonst ein ziemlich quirliger kleiner Kerl, zieht sich immer mehr zurück. Er hat Alpträume, bekommt Panik in Alltagssituationen. Was steckt dahinter? David und die punkige Julie wollen es herausfinden und stoßen dabei auf Abgründe, die sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht hätten vorstellen können und in denen Chip, Davids bester Freund und Julies Bruder, lang verschwunden ist. Ein wirklich empfehlenswertes Buch, mit dessen Thema sich endlich einmal auseinandergesetzt wurde.

Zu finden auf Lovelybokks
mehr...

Die Sendung "Büchermarkt" im Deutschlandfunk am Samstag, 30. April 2011 fand einen breiten Anklang

Dauer: ca. 24'44", Uhrzeit: 16:05 Uhr - 16:30 Uhr, Moderation: Tanya Lieske


Bücher für junge Leser
Kinder- und Jugendbücher zum Thema Missbrauch
Ein Feature von Sylvia Schwab

Besprochene Titel:
Adriana Stern: "Jockels Schweigen" (Jacoby & Stuart)
Kevin Brooks: "Killing God" (dtv)
Melvin Burgess: "Nicholas Dane" (Carlsen)
Beate Teresa Hanika: "Rotkäppchen muss weinen" (S. Fischer)
Katrin Stehle: "Die verbotene Zeit" (Gabriel Verlag)





Home Page | Meine Bücher | English Version | Neuigkeiten / Infos | Über mich | Wie ich schreibe | Meine Themen | Schreibwerkstatt | Termine / Lesungen | Links | Impressum | Tip zur Leseprobe | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü